Aktuelles

Jugendtag, 07.10.2023

Am Samstag veranstalteten wir den Jugendtag. Gemeinsam wurde um 8 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück in den Tag gestartet.
Bei den unterschiedlichsten Programmpunkten wurden von der Jugendgruppe diverse Feuerwehrthemen beübt. 
 
Zu Beginn wurde die Entstehung und die Entwicklung der Feuerwehr St. Marienkirchen vorgetragen.
 
Danach startete gleich der Praxisteil. Unsere Fahrzeuge LF-A und TLF wurden den Kindern vorgestellt und sie hatten die Möglichkeit die Ausrüstung auszuprobieren. 
Die Kinder konnten selbstständig Löschleitungen legen. Bei weiteren Stationen wurde das Ansaugen mit einer Tauchpumpe und mit der Pumpe geübt. 
Weiters wurde der Unterschied vom Mittel- und Schwerschaumrohr in der Praxis getestet.
 
Als nächstes stand das Thema „Lotsen und Nachrichtendienst“ auf dem Programm. Es wurden die Aufgaben des Lotsen, des Funks, sowie das Arbeiten mit einer Wasserkarte besprochen. Der Alarmierungsablauf eines Einsatzes wurde erarbeitet.
 
Das große Highlight war die Abschlussübung. Hier konnten die Kinder den Löschangriff selbstständig durchführen. Wir freuen uns, dass auch Besucher, Eltern und Geschwister zugesehen haben.
 
Zum Abschluss wurde alles Rund um das Thema „Atemschutz“ gelehrt, die Aufgaben des Atemschutzes besprochen. Natürlich wurde der Atemschutz auch vorgeführt

Weinfest, 23.09.2023

Am 23. September fand wieder das alljährliche Weinfest der Feuerwehr statt.

Es gab wieder Weine der Weinbauern Christian Mann, vertreten durch David Schachinger, und Robert Breit, vertreten durch Walter Schachinger.

Fahrzeugsegnung FF Geiersberg/Pramerdorf, 16.09.2023

Am 16. September fand in Geiersberg die Segnung des neuen LFA-Bs statt.

Wir feierten gemeinsam mit anderen umliegenden Feurwehren diesen Anlass und gratulieren den Geiersbergern zu dem schönen Fahrzeug sowie zu dem gelungenem Fest.

Volksschulbesuch, 04.07.2023

Ein Action reicher Schultag! Heute besuchte uns die 1. und 4. Klasse der VS St. Marienkirchen-Geiersberg.
 
Bei einem Lehrreicher Vormittag mit 4 Stationen durften die Kinder etwas Feuerwehrluft schnuppern. Von Atemschutz, Hydraulisches Rettungsgerät zum spritzen mit dem HD Schlauch sowie erste Bewerbsluft schnuppern war alles dabei. Anschließend war eine Wasserschlacht sowie wie eine Schaumparty ein muss.
 
Vielen danke an die Freiwillige Feuerwehr Geiersberg-Pramerdorf für die tolle Zusammenarbeit.

Feuerwehrhaussegnung Altenhof, 30.06.2023

Am 30. Juni waren wir beim Feuerwehrfest der FF Altenhof.

Hier wurde das neue Feuerwehrhaus eingeweiht.

 

Bezirksbewerb Ried, 24.06.2023

Am 24. Juni fand der Bezirksfeuerwehrbewerb in Lambrechten statt.

Die Jugend nahm mit 2 Gruppen in Bronze und Silber am Bewerb teil und belegte die Ränge 6 und 38 bzw. 5 und 33.

Die Bewerbsgruppe nahm mit jeweils 1 Gruppe in Bronze und Silber teil und belegte den 27. bzw. 23. Rang.

90er Kreuzhuber Max, 22.06.2023

Am 22. Juni besuchte ein Teil des Kommandos unseren Ehrenbrandinspektor Max Kreuzhuber und feierte mit ihm gemeinsam seinen 90. Geburtstag.

Danke für die Einlladung und im Namen der ganzen Feuerwehr nochmal alles Gute.

Abschnittsbewerb Ried Süd, 03.06.2022

Am 03. Juni fand der Abschnittsbewerb Ried-Süd in St. Marienkirchen statt.

Die Jugendgruppe nahm mit 3 Gruppen in Bronze sowie 2 in Silber teil.

In Bronze schaffte die Jugendgruppe einen Doppelsieg sowie einen 15en Rang.

In Silber wurde die Jugend der FF St. Marienkirchen 4ter und 12ter.

Es nahmen 2 Aktivvgruppen in Bronze und eine in Silber teil.

Die Bewerbsgruppe schaffte es in Silber mit einer Zeit von 62sek und 0 Fehlerpunkten Abschnittssieger zu werden.

In Bronze wurden die 2 Gruppen 6ter und 17er.

Abschnittsfeuerwehrfest Ried Nord, 20.05.2023

Am 20. Mai fand das Abschnittsfeuerwehrfest Ried Nord in Aurolzmünster statt.

Am Vor- und Nachmittag fand der Abschnittsbewerb statt, wo natürlich unsere Jugend- sowie Bewersgruppe teilnahmen.

Am Abend nahm die Feuerwehr St. Marienkirchen beim Festakt mit Feuerwehrhaussegnung teil.

Gratulation an die Feuerwehr Aurolzmünster zu dem gelungenen Fest.

Kuppelcup, 06.05.2023

Am 06. Mai startete die Bewerbssaison wieder traditionell mit dem Kuppelcup in der Brauerei Ried.

Heuer nahm eine Gruppe in Bronze und Silber statt.

In Bronze erreichte man das Viertelfinale und belegte den 22. Platz. In Silber erreichte man den 23. Platz. In beiden Stufen blieb man Fehlerfrei.

Maiwanderung, 01.05.2023

Am 01. Mai veranstaltete die Feuerwehr St. Marienkrichen gemeinsam mit der Sportunion die Maiwanderung.

Gestartet wurde beim Feuerwehrhaus in St. Marienkirchen. Der Weg führte von Pilgersham über den Pfaffensteig bis nach Vocking und dann weiter zum Feuerwehrkreuz im Hausruckwald. Dort wurde dann von Pfarrer Ronald eine Feldmesse abgehalten.

Nach dem Rückweg ließ man den Tag gemütlich beim Gasthaus Eichmair ausklingen.

Jahreshauptversammlung, 21. 04.2023

Am 21. April fand wieder die jährliche Jahreshauptversammlung mit Florianifeier statt.

Zuerst wurden um 18:45 aber neue Mannschafts und Jugendfotos gemacht. Danach wurde zur Kirche marschiert, wo die Florianimesse stattfand.

Danach fand die Vollversammlung mit Neuwahlen statt.

Wir gratulieren allen wiedergewählten sowie den Beförderten und Geehrten.

80er Wöllinger Josef, 19.04.2023

Am 19. April besuchte ein Teil des Kommandos unseren langjährigen Schriftführer Josef Wöllinger und feierte mit ihm gemeinsam seinen 80. Geburtstag.

Danke für die Einladung und im Namen der ganzen Feuerwehr nochmal alles Gute.

Friedenslicht, 24.12.2022

Das Licht aus Bethlehem wurde heute von unserer Feuerwehrjugend in jedes Haus gebracht.
 
Wir wünschen alle besinnliche Weihnachten.

Einschaltfeier, 07.12.2022

Am 07. Dezember fand die alljährliche Einschaltfeier des Christbaums am Ortsplatz samt Glühweinstand statt. Zahlreiche Besucher konnten Punsch, Glühwein, Glühmost und Leberknödel genießen.

Für strahlende Augen bei den Kinder sorgte der Besuch des Nikolaus. natürlich hatte dieser für jedes Kind eine Kleinigkeit mit.

130. Gründungstag, 20.11.2022

Vor 130 Jahre, genauer gesagt am 13. November 1892, wurde die Feuerwehr St. Marienkirchen gegründet. Aus diesem Grund lud die FF alle ehemaligen Kommandomitglieder zu Speiß und Trank ins Feuerwehrhaus ein.

Es wurde ein Rückblick auf 130 Jahre Feuerwehr in St. Marienkirchen geworfen.

Ebenfalls wurde ein Rückblick auf die Jugendarbeit bei der FF in St. Marienkirchen gemacht.

Ausflug, 15.-16.10.2022

Am 15.10.2022 um 07:00 starten wir unseren Ausflug mit einem Bus der Fa. Krautgartner. Unser erstes Ziel war die Staumauer in Kaprun. Danach besuchten wir noch den Generator.

Anschließend bezogen wir unsere Zimmer in Zell am See.

Am 2ten Tag waren wir bei den Krimmler Wasserfällen. Als Abschluss stand das Müllner Bräu am Programm.

Weinfest, 08.10.2022

Am 08. Oktober konnte die Feuerwehr St. Marienkrichen nach 2 Jahren Pause wieder das Weinfest veranstalten.

Vertreten waren Weine der Weinbauern Robert Breit aus Schönberg, vertreten durch Walter Schachinger, und Christian Mann, vertreten durch David Bachinger.

Das große Highlight war eine atembreaubende Jongliershow.

Danke an alle Besucher für die gemütlichen Stunden.

Grundlehrgang, 24.09.2022

Am 24. September fand wieder der Grundlehrgang des Bezirks Ried in der Kaserne in Ried statt.

Von der Feuerwehr St. Marienkirchen nahmen Jonas und Florian Schnötzlinger, Alexander Stempfer und Lorenz Spitzer teil.

Sie erlernten hier bei die Grundkenntnisse des Feuerwehr- und Einsatzwesen kennen.

Bezirksbewerb Ried, 25. Juni 2022

Am 25. Juni fand der Bewirsbewerb in Eschlried, Tumeltsham statt.

Die Jugend machte den 6. Platz in Bronze und den 2. Platz in Silber.

Bezirksbewerb Eferding, 18. Juni 2022

Am 18. Juni war die Jugend beim Bezirksbewerb in Scharten.

Die Kids verzeichneten eine 2. Platz in Bronze und einen 7. in Silber.

Abschnittsfeuerwehrfest Ried-Süd, 11. Juni 2022

Am 11. Juni fand der Abschnittsbewerb Ried-Süd in Emprechting statt.

Die Jugend schnitt mit einem 3. Platz in Bronze und 6. in Silber wieder erfolgreich ab.

Die Bewerbsgruppe erreichte einen 7. Rang in Bronze und einen 4. in Silber

Abschnittsbewerb Attnang, 4. Juni 2022

Unsere Jugend erreichte beim Abschnittsbewerb in Attnang den 3. Platz.

Abschnittsbewerb Obernberg, 28. Mai 2022

Am 28. Mai war der Abschnittsbewerb Obernberg in Moosham, Gemeinde Geinberg.

Die Jugend erreichte in Bronze den 15. und in Silber den 8. Platz.

Kuppelbewerb Ried, 07. Mai 2022

Nach 2 Jahren Pause fand wieder der ansonten jährliche Kuppelcup in der Brauerei Ried statt.

Die Bewersgruppe nahm mit erstaunlichen 3 Gruppen daran teil.

50er Bernhard Eder

Die Feuerwehr St. Marienkirchen wünscht unserem Stellvertretenden Kommandant Bernhard Eder alles gute zum 50. Geburtstag.

Maibaum 2022

Am 30. April stellten wir dank vieler fleißiger Helfer und ein paar technischen Hilfsmitteln den Maibaum auf. Danke an den Spender Josef Spitzer.

Am 29. Mai wurde der Maibaum bei unserem Frühschoppen in der Stocksporthalle verlost. Wir gratulieren hierbei der Gewinnerin Pauline Pumberger.

Vollversammlung 2022

Nach 2 Jahren Unterbrechung wegen Corona fand am 22. April wieder unsere Florianmesse mit anschließeder Vollversammlung statt.

Wir möchten allen Beförderten und Geehrten gratulieren.

Wissenstest, 19. März 2022

Am 19. März fand der österreichische Wissenstest in St. Martin statt.

Insgesamt 9 Jugendmitglieder nahmen teil. Je 3 in Bronze, Silber und Gold.

Dritter Jugendtag, 09.Oktober 2021

13 Kinder und 10 Erwachsene war am 09. Oktober den ganzen Tag mit der Feuerwehr unterwegs.

Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es nach St. Floriam ins Feuerwehrmuseum. Im Anschluss ans Mittagessen wurden verschiedene Übungsszenarios durchgeführt wie Forstunfall, Funk und Einsatzführung, TLF sowie LF, Silounfall usw.

Das Highlight fand am Abend nach dem Abendessen statt, ein Brandeinsatz
mit Menschenbergung, der alleine von der Jugend geleitet wurde.
 
Am Ende der Abschluss-Besprechung wurden die Kinder nach Hause gebracht.

Abschnittstagung 2020

Am 17. Jänner lud das Abschnittskommando zur alljährlichen Abschnittstagung. Diese fand heuer beim Kirchenwirt in Eberschwang statt.

Bei dieser Veranstaltung wird immer auf das vergangene Jahr zurückgeblickt und eine Vorschau auf das neue gegeben.

Besonders erfreulich war der Rückblick für die Jugendgruppe der FF St.Marienkirchen. Diese kam die Trophäe für den Sieg in der Abschnittsgesamtwertung in Bronze und Silber. Es ist schön, dass die Jugendgruppe der FF St.Marienkirchen in fast allen Kategorien die beste Platzierung im Abschnitt erreichte.

Neben den Bewerbsleistungen wurde natürlich auch auf die das gesamte Feuerwehrwesen zurückgeblickt. Im Abschnitt wurden im abgelaufenen Jahr knapp 193.000 Stunden ehrenamtlich geleistet.

Zweiter Jugendtag, Oktober 2019

Die FF St.Marienkirchen/a.H. veranstaltete am Samstag den 19. Oktober 2019 ihren zweiten Jugendtag. Es wurde die Feuerwehrjugend eingeladen, den ganzen Tag bei der Feuerwehr zu verbringen.

Für die Jugendlichen war es ein Tag voller Überraschungen. Sie erfuhren vom Programm im Vorfeld lediglich den Treffpunkt um 8:00 Uhr beim Feuerwehrhaus.

In den Tag gestartet wurde mit einem gemeinsamen Frühstück. Gleich im Anschluss daran stand ein Vortrag über die unterschiedlichen Einsatzorganisationen am Programm. Dieser Vortrag wurde von allen Jugendfeuerwehrmitgliedern interessiert verfolgt und aktiv mitgestaltet.

Gleich im Anschluss an den Vortrag hieß es „Aufsitzen“, und die ganze Gruppe fuhr nach Ried zum Roten Kreuz. Dort erhielt die Jugendgruppe eine Führung durch die Bezirksstelle mit der Rettungsleitstelle Innviertel.
In der Fahrzeughalle wurden die Rettungsautos und das Notarzt-Einsatz-Fahrzeug vorgestellt.

Die Jugendlichen durften anschließend die gesamte Ausrüstung der Fahrzeuge selbst ausprobieren.

Vom Verband anlegen, bis hin zum Krankentransport, zum Beispiel mittels Tragesessel, wurde ihnen alles genau erklärt und gezeigt.

Nach dem Mittagessen im Feuerwehrhaus, haben sich alle mit dem (Jugend-)Helm ausgerüstet. Denn beim nächsten Programmpunkt hieß es selbst Hand anlegen. Bei der Station „Verkehrsunfall“ wurde von den Jugendlichen eine angenommene Unfallstelle in Kleinbach ordnungsgemäß abgesichert. Gleich beim aussteigen haben sich alle mit Warnwesten ausgerüstet, und gemeinsam die Absicherung mit Feuerwehr-Faltsignalen, Verkehrsleitkegel und Winkerkelle hergestellt.

Im Anschluss an das Absichern kam, wieder zurück beim Feuerwehrhaus, die Erste Hilfe dran. Von Stabiler Seitenlage über Druckverbände bis hin zur Menschenrettung mit Rautek-Griff wurden die unterschiedlichen Themen aufgefrischt. Natürlich durfte auch bei dieser Station der Spaß nicht zu kurz kommen.

Beim nächsten Programmpunkt wurden die Kinder in drei Gruppen geteilt. In diesen drei Gruppen fuhr man zur Antiesen. Dort wurde von der ersten Gruppe mit dem LF-A die Wasserversorgung für das TLF hergestellt. Gemeinsam mit dem Maschinisten wurden die Saugschläuche gekuppelt, die Tragkraftspritze in Betrieb genommen und die Zubringerleitung zum TLF gelegt.
Die beiden anderen Gruppen stellten Angriffsleitungen vom TLF aus her. Bei einer wurde mit Zumischer und Mittelschaumrohr ein Schaumangriff geübt, bei der anderen wurden zwei C-Rohre vorgenommen, wobei Hohlstrahlrohre und Mehrzweckstrahlrohre ausprobiert wurden.

In den Gruppen konnten beinahe alle Aufgaben von den Jugendlichen übernommen werden, von Verteiler oder Zumischer besetzen bis zum bedienen der Einbaupumpe des TLF.

Nachdem alle JFM die drei Abschnitte durchprobiert hatten wurde noch der Wasserwerfer des TLF in Betrieb genommen.

Nach dieser Action war es auch schon Zeit für das Abendessen im Feuerwehrhaus.
Der Tag war jedoch hier noch nicht zu Ende. Gleich nach dem Abendessen stand noch die Technische Ausrüstung am Programm. Am Parkplatz vor dem Feuerwehrhaus wurden Stromerzeuger, Beleuchtung, Lüfter, etc. aufgebaut und in Betrieb genommen.

Die große Überraschung folgte allerdings erst nach dieser Station. Es hieß nämlich „Alarm für die Jugendgruppe – Verkehrsunfall mit Personenrettung und Fahrzeugbrand“. In einer richtigen Feuerwehrübung konnten die an diesem Tag erlernten Fertigkeiten in einem echten Übungsszenario umgesetzt werden.
Für diese Übung wurde jedes Jugendfeuerwehrmitglied einem Auto und somit eigenen Aufgaben zugeteilt.
Die Gruppe KDO baute bei der Ankunft gleich die Absicherung auf. Danach führte diese Gruppe die Menschenrettung, durch und versorgte die Verletzen. Um diesen Teil möglichst realistisch üben zu können, standen Statisten zur Verfügung.

Die Gruppe TLF hatte die Aufgabe das brennende Auto zu löschen und das nicht brennende Auto zu schützen. Zuerst wurde das HD-Rohr in Betrieb genommen, um das Auto mit den verletzten Personen zu schützen. Als zweites wurde mittels Schaumangriff das brennende Auto gelöscht. Das Auto brannte natürlich nicht wirklich, mittels einer Rauchbombe unter der Motorhaube sah es aber sehr realistisch aus.

Von der Gruppe LF-A wurde die Wasserversorgung aufgebaut. Dazu wurde beim Bach angesaugt und eine Leitung zum TLF gelegt. Auch ein Teil der Absicherung wurde von dieser Gruppe übernommen.

Die Eltern der JFM waren für diese Übung als Zuschauer eingeladen und kamen dieser Einladung natürlich auch sehr zahlreich nach. Eine besondere Freude war es, dass auch der Bürgermeister unter den Zusehern war.

Nachdem auch diese Übung erfolgreich abgeschlossen war, wurde noch gemeinsam zusammengeräumt und ins Feuerwehrhaus eingerückt.

Unser Dank gilt den 14 aktiven Feuerwehrmitgliedern und den weiteren Helfern, die mit etwa 160 Arbeitsstunden diesen actionreichen Tag für die 19 teilnehmenden Jugendfeuerwehrmitglieder erst möglich gemacht haben.

Die FF St.Marienkirchen bedankt sich weiteres beim Roten Kreuz Ried, für die sehr interessante Führung in der Bezirksstelle.

Bezirksnassbewerb 2019

Die Bewerbsgruppe ist heuer beim Bezirksnassbewerb in Neuhofen angetreten.
Beim Nassbewerb muss neben der Geschwindigkeit besonders darauf geachtet werden, dass alle Kupplungen sauber geschlossen sind, da die Gesamte Bewerbsleitung befüllt wird und mit den Strahlrohren ein Ziel getroffen werden muss.
Die Bewerbsgruppe St.Marienkirchen konnten in Bronze den 19. Platz erreichen.